Rechtsanwaltskanzlei  Jens Schneider   Hanauer Landstraße 126-128 15. Stock  60314 Frankfurt am Main

Kapitalanlagerecht  Versicherungsrecht  Verbraucherrecht

Berufsunfähigkeitsversicherung Nachprüfungsverfahren

Details

Die Änderung des Versicherungsvertragsgesetzes die auch für Altverträge bereits zum Jahr 2009 wirksam geworden ist hat auch im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung nicht unerhebliche Auswirkungen. 

Hintergrund ist, dass die Versicherungsverträge ein Nachprüfungsverfahren vorsehen, durch welches vom Versicherer nach Feststellung einer Berufsunfähigkeit geprüft werden kann, ob beim Versicherungsnehmer noch immer Berufsunfähigkeit gegeben ist.

Um die Nachprüfung durchführen zu können, ist der Versicherer auf die Mitwirkung des Versicherungsnehmers angewiesen.

Weigert sich der Versicherungsnehmer, sich erneut untersuchen zu lassen, führt dies in der Regel zu Leistungskürzung / -verlust.

Speziell bei vor dem Jahr 2008 abgeschlossenen Policen gibt es Fallgruppen, in denen der Versicherer keine Sanktionen durchsetzen kann.

Sollten Sie also befürchten, dass Ihnen der Versicherer die Rentenleistung im Nachprüfungsverfahren streitig machen will, sollten Sie abklären lassen, ob der Versicherer Sanktionen durchsetzen kann.