Rechtsanwaltskanzlei  Jens Schneider   Hanauer Landstraße 126-128 15. Stock  60314 Frankfurt am Main

Kapitalanlagerecht  Versicherungsrecht  Verbraucherrecht

Dieselproblematik - Ein vielschichtiges Problem

Details

Im Rahmen der "Dieselproblematik" sind aus meiner Sicht zwei Themenbereiche zu unterscheiden: 

- einerseits die Gewährleistungs- und Schadensersatzproblematik der als "Schummeldiesel" bezeichneten Motoren verschiedener Kfz-Hersteller, die Abgaßgrenzwerte nur unter Laborbedingungen erfüllen, im Fahrbetrieb jedoch deutlich überschreiten, 

- andererseits drohende Verkehrsbeschränkungen, die möglicherweise sogar alle Fahrer von Diesel-Pkw betreffen können, da diese andere Schadstoffe ausstoßen als benzin- oder gasbetriebene Pkw, wobei es aus meiner Sicht um Stickstoffdioxidbelastung auf der einen Seite und um Feinstaubbelastung auf der anderen Seite geht.

Die Stickstoffdioxidbelastung geht nach meinen Informationen auf Diesel als Kraftstoff zurück, wohingegen Feinstaub besonders bei Direkteinspritzern (Diesel und Benzinern) auftritt, da die Kraftstoffe stark vernebelt und mit hohem Druck eingespritzt werden und hier feinere Stäube entstehen, als bei alten Dieseln und sowohl Stickstoffdioxid als auch Feinstaub gesundheitsschädlich. 

Aus meiner Sicht kann man über den Sinn und Unsinn der Höhe von Grenzwerten trefflich streiten. Ziel einer anwaltlichen Tätigkeit sollte jedoch sein, dass für den Kfz-Nutzer sichergestellt wird, dass Fahrzeugmängel - sofern vorhanden - vom Hersteller auf dessen Kosten beseitigt werden.  

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok